Kinesiologie

Holistische Kinesiologie

Leben ist Bewegung
Bewegung ist Energie
Energie ist Lebensimpuls.

Das Wort holistisch heisst ganzheitlich.
Das Wort Kinesiologie kommt aus dem Griechischen und steht für „die Lehre der Bewegung“.

In ihr verbinden sich Inhalte der überlieferten östlichen Heilkunst und der modernen westlichen Wissenschaften. Einerseits basieren die Methoden auf dem Wissen der chinesischen Lehre der fünf Elemente und dem Energiefluss der Meridianen. Andererseits werden Erkenntnisse aus Psychologie, Medizin, Ernährungslehren, Pädagogik und weiteren Wissenschaften mit einbezogen.

Muskeltest
Der Muskeltest ist das zentrale Arbeitsinstrument der Kinesiologie. Er ist unser Biofeedback. Mit ihm wird die Wirkung äusserer und innerer Einflüsse (Gedanken, Handlungen, Emotionen, Stressoren etc.) auf den Organismus getestet. Sowohl belastende wie auch fördernde Einflüsse haben Veränderungen des Energieflusses und der Muskelspannung zur Folge, die über den Muskeltest selbst zu finden sind.

Die kinesiologische Sitzung
Der Energieausgleich wird in Bezug auf ein spezifisches Thema oder eine Zielsetzung durchgeführt. Die Klienten/innen kommen mit ihren Resourcen in Kontakt und erleben, wie diese eine Harmonisierung der Energien ermöglichen und einen Prozess in Gang setzten. Das bewusste Nachspüren der Veränderung und Übungen zur regelelmässigen Durchführung im Alltag können die Wirkung einer kinesiologischen Balance festigen.

Zielsetzung der Kinesiologie
Meine Arbeit ist geprägt vom Grundgedanken, dass die Heilungsenergie im Menschen selbst liegt. Das Aktivieren der Selbstheilungskräfte, das Erhalten und Fördern von Gesundheit sowie das Erkennen der Energiemuster, die den Zustand eines Ungleichgewichts aufrechterhalten, sind grundlegende Zielsetzungen der Methode. In Anlehnung an das jahrtausend alte System der chinesischen Medizin, berücksichtigt die Kinesiologie hauptsächlich die drei Ebenen Körper, Geist und Seele.

Ich möchte meine Klientinnen/meine Klienten dazu befähigen, dank selbstverantwortlichem und reflektiertem Handeln, einen bewussten Prozess in Gang zu setzen, auf den Weg hin zu mehr Wahlfreiheit und Beweglichkeit in ihrem eigenen Leben.

Wachstum ist ein der Kinesiologie innewohnendes Grundprinzip. So versteht es sich, dass bei meiner Arbeit nicht nur der einzelne Mensch in der Entfaltung des eigenen Potentials, im Erreichen persönlicher Zielsetzungen und im persönlichen Wachstum begleitet wird, sondern auch meine Methode selbst Ausdruck kreativen Daseins in immer neue Anwendungsgebiete hineinwächst.

Als Mitglied des Berufsverbandes KineSuisse halte ich mich an dessen Leitbild: Lösungsorientiertes Arbeiten, schaffen von Raum für Veränderungen und respektvolle Zusammenarbeit.  Auch gehören Transparenz und Integration neuer Erkenntnisse mitunter zu den Grundsteinen einer kinesiologischen Sitzung.